Unsere Stellenangebote in Schweinfurt

Ausbildung zum / zur Mediengestalter (in)

Wir wollen auch jungen Menschen die Möglichkeit bieten einen Beruf zu erlernen der sehr vielseitig ist und suchen zum 01.09.2018 eine(n) weitere(n) Auszubildende(n) zum

Mediengestalter(in) Digital und Print (Gestaltung und Technik)

Du machst dir gern selbst ein Bild. Am besten eins, das auch anderen gefällt. Deine Kreativität und dein Interesse für Kommunikation und Design sind der rote Faden. Form, Farbe, Wort und Bild verschmelzen durch dein Können zu einer Botschaft in Broschüren, Anzeigen, Plakaten, Zeitungen, Webseiten uvm. Online wie offline.

Verstand haben ist wichtig. Intuition haben ist wichtiger.

AUSBILDUNG BEi Kreativwerk

Bei Kreativwerk machst du nicht „irgendwas mit Medien“, sondern so ziemlich alles. Und das sehr gut.

Wir arbeiten vorwiegend mit den branchenüblichen Programmen wie Adobe InDesign, Illustrator oder Photoshop. Erste Kenntnisse in diesen Anwendungen sind von Vorteil.

Das Besondere:
Da unser Betrieb als einer der wenigen Agenturen die beiden Bereiche Design und Werbetechnik vereint wird dies auch deine Ausbildung beeinflussen! Neben dem Rahmenlehrplan Mediengestalter/-in Digital und Print vermitteln wir auch Grundkenntnisse in Werbetechnik, also dem Folieren von Fahrzeugen, Wänden, Schildern und Kleidungsstücken.

mediengestalter grafik

Was Noch?

Da gerade die Werbetechnik ein hohes Maß an
Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Selbstständigkeit
erfordert, sollten diese Eigenschaften bei dir sehr ausgeprägt sein.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre
Schulische Voraussetzung ist mindestens ein Realschulabschluss

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Mail an graf@kreativwerk-sw.de

Weitere Stellenangebote

Aktuell sind keine weiteren Stellen zu vergeben.

Praktikas

Wir vergeben aus organisatorischen Gründen keinerlei Schülerpraktika. 

Studentenpraktika können wir aufgrund des praktikumsfeindlichen Mindestlohngesetzes leider auch nicht mehr anbieten, da wir nicht bereit sind für einen Praktikanten den Mindestlohn zu zahlen und uns aber ansonsten gesetzeswidrig verhalten würden.